Direkt zum Hauptbereich

Kanada Tour Tag 7


Der vorletzte Tag in Kanada versprach auch wieder wunderbar zu werden.
Kate und William besuchten Haida Gwaii.
Aber nicht auf die herkömmliche Art.
Sie paddelten in einem traditionellen Kanu mit 10 ansässigen Männern und einem Antreiber der die Trommel schlägt auf die Insel.


Haid Gwaii ist seit 2009 die offizielle Bezeichnung der Queen Charlotte Islands, eine Inselgruppe vor der Küste Briotish Columbias in Kanada.
Sie besteht aus den beiden Hauptinseln Graham und Moresby Island sowie 200 kleinere Inseln.
Die Inseln wurden von Kapitän George Dixon nach seinem Schiff "Queen Charlotte", benannt, diese wiederum hatte ihren Namen von Königin Sophie Charlotte von Mecklenburg -Strelitz, der Frau von George III. von Großbritannien.
Seit dem 11.12.2009 ist der Kolonialname "Queen Charlotte Island" in "Haida Gwaii" geändert.
Etwa die Hälfte der rund 5000 Einwohner gehört zu den Haida, einem der Indianaerstämme, die man in Kanada First Nation nennt.


Begrüßt wurden sie von 13 Haida Häuptlingen am Anlegeplatz.





Nach der Begrüßung wurden sie in das Haida Gemeindehaus gebracht wo ihnen traditionelle Tänze vorgeführt wurden.


Später sahen sie in einer traditionellen Schnitzerei wie die Totems hergestellt wurden.



Danach besuchten sie das neue Krankenhaus in Haida Gweii und enthüllten eine Gedenktafel.

Nach dem Rundgang ging es dann aufs Boot zum Fischen.




 Es wurden Krabben gefangen und Fisch geangelt.







Wieder an Land bekamen sie wertvolle Geschenke in Form eines Schales von den Häuptlingen.
Der Schal war mit Seeotterfell benäht.
Es ist ein Zeichen der Begrüßung und des Respekts.
Sie stellen Reichtum und Rang der Haidabewohner da.


Echtfell ist bei den englischen Royals ein umstrittenes Thema.
Doch ein Anwohner Haidas sagte der Zeitschrift "Post online" das dieses Seeotterfell nicht von allen getragen wird sondern nun von dem Matriarchen, Chiefs und ihren Frauen sowie Personen von großem ansehen.



 Zu diesem sportlichen Anlass trug die Herzogin eine Jacke des in Toronto ansässigen Labels Smythe Les Westen.

Eine elfenbeinfarbene Somerset Bluse



Später dann einen roten Kashmire Pullover

Darüber zog sie dann auf dem Schiff noch einen Parker der von der englischen Firma Troy ist.

Die Jeans scheint von Kates Lieblingsmarke Zara zu sein. Dazu trug sie Stiefel von R. Soles


Natürlich dabei ihre Citrin Ohrringe.




Auch können wir noch erkennen das Kate zwei verschiedene Haarbänder/Reifen trug.
Das Tigerfarbende trug sie auf der Fischtour.



Mein Bild des Tages...



Ich liebe diesen Blick und die Gesten von Kate



Auf Wiedersehen Haida Gwaii...



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kate bei der Theater Premiere 42 Street

Am gestrigen Abend (04.04.2017) erschien Kate zu einer Filmpremiere im Drury Theater.

Die Eröffnungsfeierlichkeiten im berühmten Londoner West-End galten dem East-Anglia-Kinder Hospitz dessen Patronin Kate seit 2012 ist und waren eine Spendenaktion die dem Hospitz zu Gunsten kommt.

Aufgeführt wurde die Premiere von 42. Street, einem Broadway Musical.





Kate unterhielt sich mit dem 12-jährigen Ollie der ihr das Programmheft überreichte.


Aus der königliche Loge sah kate ein faszinierendes Musical


Nach der Premiere wurde kate auf die Bühne gebeten und es wurden ihr goldene Ballettschuhe mit roter Schleife überreicht.


Kate war sehr erfreut über dieses Geschenk.





Kate debütierte in einem wunderbaren Spitzenkleid von Marchesa Notte. Es erinnert mich irgendwie an die 50 Jahre Kleider mit Petticoat.



Hier mal ein Blick von hinten...


Allerdings ist mir aufgefallen das Kate einen weißen BH unter dem roten Kleid trägt...den sieht man natürlich 😊


Wunderschön finde ich auch das glitzernde Band um die Taille...


Portrait Galerie Gala

Einen glanzvollen auftritt hatte die Herzogin gestern Abend bei der Portrait Galerie Gala.sie ist die Patronin dieser Galerie,

Am Abend erschien sie in einem atemberaubenden grünen Spitzenkleid von Temperley.


Video: The Duchess of Cambridge arriving at the National Portrait Gallery @NPGLondon dressed in a Temperley gown. pic.twitter.com/WlngB9gnMA — Catherine Wylie (@wyliecatherine) 28. März 2017






Diesmal hielt kate keine Rede sonder hörte dem Direktor der Galerie, Dr. Nicholas Cullinan zu.







Auch bewunderte sie die Kunstwerke die dort ausgestellt sind.





kate begrüßte einige illustre Gäste, unter ihnen auch Earl Spencer, Prinzessin Dianas Bruder.



Nach der Begrüßung gab es ein Abendessen.



Sie sah einfach nur Klasse aus in ihrem Spitzenkleid von Temperley, London.



Bereits zum 90. Geburtstag der Queen sahen wir Kate in einem Kleid das dem von heute ähnelt. Leider sehen wir hier nur ein kleines Stück des Kleides.




Das Kleid hatte einen tollen Rückenausschnitt...




Dazu trug sie goldenen Sandalen von Jhim…

Offizieller Besuch in Frankreich 17. - 18.03.2017 Details

Hier nun die Details zum Frankreich Besuch am 17. und 18. März 2017.

Der Besuch dient unter anderem dazu die Beziehungen zu Frankreich trotz dem Brexit zu erleichtern und aufrecht zu erhalten.

Am Freitag Nachmittag wird das Paar in Paris erwartet und trifft sich dann mit einem Vertreter der französischen Regierung.

Danach gibt es einen Empfang in der britischen Botschaft in Paris um den Start von „Les Voisins“ ( die Cousins) zu feiern die die Verbindung zwischen Frankreich und dem Vereinigten Königreich bekräftigt.

Das Paar wird laut offizieller Pressemitteilung Menschen aus den Bereichen Kunst, Sport, Mode, Wirtschaft usw. treffen.



Im Anschluss daran gibt es ein Black-Tie- Dinner das vom Botschafter der britischen Botschaft in Paris veranstaltet wird.


Was ist ein Black-Tie Dinner?
Die Herren erscheinen in einem schwarzen Anzug, das heißt in einem Smoking, auch Mitternachtsblau ist erlaubt, dazu gehört immer eine Fliege.
Die Damen sollten sich in ihrem Outfit stets der eleganz ihres Begleiter…